JUGENDKUNSTPREIS
KIRCHZARTEN 2015

„ANKOMMEN“

JUGENDKUNSTPREIS KIRCHZARTEN 2015
 

Rückblick 2015

Jede Zeit hat ihre eigene Prägung, ihr eigenes Gesicht. Jede Zeit hinterlässt Spuren; von hauchzarten, kaum erkennbaren Fragmenten bis hin zu tiefen Abdrücken. Bei den Menschen, in den Lebensgemeinschaften, den Lebensformen, in der Landschaft.

Mit dem Thema „Ankommen“ wollen wir einen weitgefassten Bogen spannen. Ankommen interpretiert im direkten Sinne, rein physisch, das Erreichen eines Ziels. Mit allen Emotionen, die damit verbunden sein können.

Ankommen aber auch interpretiert als Emotion im Kontext mit einer, vielleicht über lange Zeit gewachsenen Erkenntnis. Ankommen im Leben, ankommen in einer Beziehung, ankommen im Glauben.

Ankommen ist vielleicht das umfassendste oder besser „weiteste“ Thema, das der Jugendkunstpreis bisher hatte. Wir sind schon heute sehr gespannt und freuen uns auf die Arbeiten, die bis zum Juni 2015 entstehen werden.

In Verbindung mit dem anstehenden Gemeindejubiläumsjahr „1250 Jahre Zarduna“, wird 2015 auch für den Jugendkunstpreis Kirchzarten ein besonderes Jahr sein. Das Thema steht im Kontext zum geschichtlichen Rahmen und die Arbeiten werden als eindrückliche Installation im Ortszentrum präsentiert werden.

Zarduna Logo
 

Preisträger

Ankommen in der Zukunft (The Era of AI)

Vanessa Gerber
1. Platz

Life

Jennifer Tautz
2. Platz

Ohne Titel

Clara Seiche
3. Platz

Ankommen bei MIR

Laura Zipfel
3. Platz

 

Ein Moment

Luisa Waldvogel
Förderpreis

Ronny, die Straße, Zuhause, Angekommen

David Klingele
1. Platz Fotografie

Himmelreich in Myanmar, Thailand, Singapur, Freiburg

Niels Schwarzwald
2. Platz Fotografie

Torben Drach & Paula-Kloos 3. Platz Fotografie

Beieinander ankommen

Torben Drach & Paula Kloos
3. Platz Fotografie

 

© 2018 Jugendkunstpreis Kirchzarten

Diese Seite wurde mit Weblication® CMS erstellt