JUGENDKUNSTPREIS
KIRCHZARTEN 2018

„VIELFALT UND WANDEL“

JUGENDKUNSTPREIS KIRCHZARTEN 2018
 

Rückblick 2018

Die Regularien des Jugendkunstpreises Kirchzarten wurden geändert. Das ist sicher die wesentlichste Aussage, die an dieser Stelle hervorgehoben werden soll.

Wir haben den Jugendkunstpreis „räumlich geöffnet“. War es bis 2017 ein Kriterium, dass diejenigen, die teilnehmen wollten, ihren Wohnsitz oder ihren Ausbildungsplatz im Dreisamtal haben mussten, ist dies 2018 nicht mehr so.

Der Jugendkunstpreis Kirchzarten öffnet sich – alle Schüler und Jugendlichen, die das Alterskriterium erfüllen, sie müssen zwischen 14 unb 20 Jahre alt sein, können Tteilnehmen: FreiburgerInnen, WaldkircherInnen, SchopfheimerInnen und, je nachdem, auch BerlinerInnen, HamburgerInnen und FrankfurterInnen.

Wir würden uns natürlich sehr freuen, wenn die Welle der Begeisterung fulminant aus dem Dreisamtal hinausschwappt und bei möglichst vielen Jugendlichen ankommt.

Zudem oder gerade deshalb, haben wir dieses Jahr ein super spannendes und sehr offenes Thema ausgewählt. 

Mit „Vielfalt und Wandel“ öffnen wir die Türen um allen Interessen, Ideen und Gedanken, respektive deren „Auswirkungen“, auf der Leinwand oder dem Fotopapier zu uns hereinzulassen.

 

Preisträger

Besonders Normal

Maja Föhrenbacher
1. Platz Junior

Vielfalt und Wandel

Pauline Sodenkamp
1. Platz Senior

Our Race Human

Sarah Hettich
1. Platz Senior

Im Laufe der Zeit

Danja Berenz
2. Platz Junior

 

Vom Gletscher
zur Wüste

Benita Schlegel
2. Platz Senior

Evolution

Oliver Appel
2. Platz Senior

Das laufende Schloss

Felix Gross
3. Platz Junior

Vielfalt und Wandel

Juliane Wandrey
3. Platz Senior

 

Inside
Schroedinger's Box

David Klingele
1. Platz Fotografie

Vielfalt in der 10c

Lars von Sengbusch
2. Platz Fotografie

Ohne Titel

Jana Dittus
3. Platz Fotografie

 

© 2020 Jugendkunstpreis Kirchzarten

Diese Seite wurde mit Weblication® CMS erstellt